Die Neudefinition von Unternehmenszielen ist Ihr Thema

Unsere potenziellen Mandanten sind Unternehmen verschiedener Branchen und Größen, bei denen im Prinzip (derzeit) alles ganz gut läuft, das Management zufrieden ist und dennoch bereits erste Auswirkungen demografischer Entwicklungen und Umbrüche in den Werten verschiedener Anspruchs-/Bezugsgruppen (neudeutsch: Stakeholder) spürbar sind.

Diese Unternehmen wollen sich frühzeitig anpassen, nicht gegen die Veränderungen, sondern gut ausgerüstet vor die Welle stellen und von ihr weiter tragen lassen. Sie sind bereit, ihre
alte Firmenkultur zu hinterfragen, Tradition als Triebfeder für Wandel zu betrachten und die aktuellen Unternehmensziele in ihrer Gesamtheit (normativ, strategisch, operativ) zur Disposition zu stellen.

Bei diesem Großprojekt unterstützten wir unsere Mandanten auf zwei Ebenen durch eine rigorose Zweck-Kombination und feste Verzahnung verschiedener, sonst (noch) deutlich stärker getrennter betrieblicher Grundfunktionen: Organisationsentwicklung und Personalentwicklung/Motivation sowie Marketing und Personalbeschaffung/Personalbindung.

Wir kümmern uns dabei besonders intensiv um Unternehmen, die in einer Branche kämpfen,
bei der die ersten Ausläufer der Welle bereits Probleme und Schäden verursachen.

Besonders flexibel betreuen wir Gründer, die ihre Strukturen von Beginn an möglichst optimal auf "menschliche" Bedürfnisse ausrichten und ihr Unternehmen strukturell so flexibel ausge-stalten wollen, dass es gesund mitwachsen kann und attraktiv ist für künftige Mitarbeiter, inspirierend Kunden und Mitbewerber.

Tanes verrückt Perspektiven und Standpunkte.
Verrückte Organisationsberatung schafft Werte.